Mantrailing

Kaum eine andere Sportart erfreut sich aktuell so großer Beliebtheit wie das Mantrailing (Menschensuche). 
Beim Mantrailen wird das Hochleistungsorgan der Hunde genutzt, die Nase.
Wusstet ihr, dass Hunde bis zu 250 Milllionen Riechzellen haben? Wir Menschen hingegen nur etwa 5 Millionen. 
Genau aus diesem Grund bietet das Mantrailen eine besonders artgerecht und spannende Auslastung. 
Beim Mantrailen verfolgt der Hund dem Individualgeruch der versteckten/verlorenen Person. Dieser Geruch ist so einmalig wie unsere Fingerabdrücke.

Wir trainieren nicht für den Ernstfall. Es handelt sich hierbei um reines Hobby- bzw. Therapie Mantrailen. 

Es gibt beim Mantrailing feste Gruppen, welche sich einmal wöchentlich treffen. Kosten pro Treffen betragen 15€.